MKS auf der EPF 2017 – Wir sagen Danke!

Vom 29.06 – 01.07.2017 öffnete die EPF in Feuchtwangen ihre Tore für das Fachpublikum aus der Bodenbranche. Trotz des für die EPF unüblichen „schlechteren“ Wetters lockte die Messe wieder zahlreiche Besucher an.

In den drei Tagen konnte das MKS Messeteam viele „alte Bekannte“ und auch etliche „neue Gesichter“ auf unserem Messestand begrüßen. Und so bedanken wir uns nach dieser tollen Messe sehr gerne bei allen Besuchern unseres Standes für den intensiven Austausch und beim Team der Bayerischen BauAkademie für den gewohnt souveränen und perfekten Ablauf der Messe!

Eine Premiere für uns war die Einbeziehung des neuen Web-Shops (www.mks-funke.de/shop/) in die Gespräche. Live im Kundengespräch wurden die Informationen und Preise zu den MKS Produkten abgerufen. Ergänzt wurde diese Innovation durch den druckfrischen MKS Katalog 2018/2019 und unsere, erst kürzlich neu gestaltete, Web-Seite. So zeigte sich auch gleich der große Vorteil des Shops für den Kunden: Die Verfügbarkeit der Informationen und Preise und die Bestellmöglichkeit zu jeder Zeit (24/7) – und das auch mit allen mobilen Geräten (Tablet, Smartphone) z. B. direkt auf der Baustelle.

Neben dem neuen Web-Shop, der Web-Seite und dem neuen Katalog standen folgende Themen im Fokus unseres Messeauftrittes:

MKS Freezer™

Feinfräsen mit den MKS FREEZER™ Werkzeugen steht ja vor allem für gesunde und technisch sauber vorbereitete mineralische Untergründe. Dieses Thema hat viele unserer Besucher stark interessiert und war eines unserer Top-Themen auf der Messe. In vielen Gesprächen an unserem Messestand berichteten Nutzer von der perfekten Oberflächenstruktur für die Herstellung eines Verbundes (beispielsweise für mineralische Verlaufsmassen oder Beschichtungen) und von bestmöglichen Oberflächenzugfestigkeiten. So bewähren sich die MKS FREEZER™ in der Praxis auf kleineren und mittleren Flächengrößen als technisch und betriebswirtschaftlich sehr gute Alternative zum Kugelstrahlen und/oder Fräsen, die sich auch noch leicht und vielseitig einsetzen lässt.
„Freezen“ wird aber auch als interessante Alternative zum herkömmlichen Besenstrich eingesetzt. So berichteten etliche Bodenbauer und Dienstleister von Bauvorhaben, bei denen hoch-rutschfeste Oberflächen mit den MKS FREEZER™ hergestellt wurden und von ihrer Begeisterung, über die mühelose Arbeit und das gleichmäßige Ergebnis.

MKS M-Jet Sauger

Die MKS M-Jet Sauger sorgten bei vielen Besuchern für große Aufmerksamkeit. Besonders der kompakte M-Jet 2-56 T und der drei-motorige M-Jet 3-68 T waren sehr oft Thema der Gespräche. Kunden konnten sich live immer wieder davon überzeugen, wie kraftvoll, bei gleichzeitig sehr kompakten Abmessungen, diese Sauger sind. Generell berichteten viele unserer Gesprächspartner, dass das Thema Sauger immer wichtiger für sie wird und das die Relevanz dieses Themas mittlerweile ganz klar erkannt worden ist. So stieß bei Vielen auch die Kombination aus Vorabscheider mit Longopac (ideales Handling für den Schleifstaub, optimierte Entleerung) und einem M-Jet Sauger auf großes Interesse!

PDG 8R – Die Ferngesteuerte

Die PDG 8R ist die ferngesteuerte Version der PDG 8000 und zählt zu den Schwergewichten unter den Schleifmaschinen. Viele Besucher zeigten sich überrascht, dass eine so große Maschine ohne den, für ferngesteuerte Maschinen üblichen, Leistungsverlust ferngesteuert werden kann. In den Vorführungen während der EPF überzeugte die Maschine mit ihrer überlegenen Laufruhe und dadurch, dass sie sehr leise (verglichen zu anderen Schleifmaschinen dieser Gewichtsklasse) arbeitet. Große Anerkennung der Kunden erhielt die Maschine auch für die Wendigkeit, die mit der Fernsteuerung erreicht wird und für die gute und sehr direkt und fein ansprechende Steuerung.

Video und weitere Infos zur PDG 8R

Eraser 270

Die Eraser 270 bleibt weiterhin sehr beliebt bei Schleifern, die sich mit der Untergrundvorbereitung auf kleineren bis mittleren Flächengrößen befassen. Häufig betonten Kunden, dass sie von der Leistung und Laufruhe der Maschine überzeugt sind. Hiervon konnten sich viele Besucher selbst auf unserer Probefläche überzeugen. Zu den Vorteilen der Praxis-Features gehört auch, dass die Maschine sowohl während des Schleifens als auch beim Transport ein sehr gutes Handling zeigt. Da sie zerlegbar ist, kann sie leicht transportiert werden. Dennoch verfügt die Maschine über sehr viel Kraft und erledigt die in der Untergrundvorbereitung gestellten Aufgaben mühelos!

Silikatisierung (MKS Betodur dreimix) mineralischer Böden

Immer wieder war auch die Silikatisierung mineralischer Böden Thema. Dienstleister und Bodenbauer berichteten, dass Sie von der Kombination aus Schleifen und Silikatisierung mineralischer Böden mittels MKS BETODUR dreimix absolut überzeugt sind. Das sehr gute und dauerhafte Ergebnis, welches beispielsweise in der Optimierung von Industrieböden mit lediglich zwei Schleifgängen und einmaliger Silikatisierung mit BETODUR dreimix erreicht wird, sorgt beim Schleifer und beim Auftraggeber für die Gewissheit, auf die richtige Technologie zu setzen!