MKS Top-Thema Saubere Arbeit

Richtige Schutz- und Pflegekonzepte – ein essentieller Bestandteil für die Langlebigkeit geschliffener Flächen

Geschliffene und polierte Oberflächen für Industrieböden setzen sich bei Planern und Betreibern immer stärker durch. In Produktions- und Lagerbetrieben sowie im Einzel- und Großhandel werden sie als qualitativ hochwertige, besonders wirtschaftliche und nachhaltig zu betreibende Böden geschätzt. Die schleiftechnische Optimierung stellt zudem dauerhaft einen großen funktionalen Mehrwert dar. Der richtige Oberflächenschutz und ein auf den Boden und die Nutzungsanforderungen abgestimmtes Reinigungskonzept ist, wie bei jeder anderen Fussbodenkonstruktion auch, ein wichtiger Beitrag für die langfristig optimale Nutzbarkeit.

MKS bringt in die Zusammenarbeit mit Anwendern, Planern und Betreibern die Kompetenz aus der jahrelangen Erfahrung in der Erstellung und Umsetzung von Oberflächenschutz- und Reinigungskonzepten mit ein!

Wie jeder Boden, sind auch geschliffene Oberflächen Belastungen durch Schmutzeintrag, mechanischen und chemischen Aggressoren und verschiedenen Fleckbildnern aus dem laufenden Betrieb ausgesetzt. Die richtige Antwort auf die täglichen Belastungen und die Gewährleistung der Funktionalität ist eine auf den Boden und das Nutzungsprofil optimal abgestimmte Pflegeanleitung!

Vor der Inbetriebnahme einer Fläche bildet in der Regel der Schutz der Oberfläche gegenüber Fleckenbildnern und chemischen Aggressorien den Abschluss der Arbeiten. Das passende Oberflächenschutzkonzept, bestehend aus dem Schutzprodukt und dem darauf abgestimmten Reinigungsverfahren, ist unverzichtbar, um die Langlebigkeit des Bodens zu sichern.

Das richtige Schutzprodukt wird durch die Nutzung und die daraus resultierenden Verschmutzungen und mechanischen Belastung bestimmt. Darauf muss dann auch das Reinigungs- und ggfls. Pflegemittel für die Unterhaltsreinigung abgestimmt werden.
Bei der Wahl der Produkte für die Unterhaltsreinigung gilt es natürlich generell gültige Aspekte wie den Einsatz von nicht säurehaltigen Reinigern auf kalkhaltigen und zementären Böden, die Auswahl eines nicht schichtbildenden Reinigers zur Vermeidung von sehr starken Pflegefilmen und die Maschinengängigkeit des Reinigers beim Einsatz von Reinigungsautomaten auf Großflächen zu beachten. Zusätzlich sollte sich der eingesetzte Reiniger in seiner Wirkung optimal mit dem Oberflächenschutz ergänzen.

MKS bietet ein breites Programm an Oberflächenschutzprodukten

>> zu den Imprägnaten

und an Reinigungsprodukten für die Einpflege und die Unterhaltsreinigung

>> zur Reinigungschemie

Für eine eingehende Beratung zu den Produkten sprechen Sie einfach Ihren MKS Anwendungstechniker an!

MKS unterstützt Sie mit einer Pflegeanleitung, die individuell auf Ihre Böden und die Anforderungen Ihrer Kunden passt.

Neben der Auswahl der richtigen Chemie sollten auch Reinigungsart und –intervall allen Anforderungen genügen. Grundsätzlich muss in Abhängigkeit von Flächengröße und Zugänglichkeit entschieden werden, ob die Fläche manuell oder durch Maschineneinsatz gereinigt werden soll. Beim Einsatz von Reinigungsautomaten ist unbedingt der Druck der Maschine und die Maschinenart (Bürste, Pad, Walzenbürste, Edge-Deck) zu beachten. Bei der Verwendung von Reinigungspads sollten die Pads zudem regelmäßig erneuert werden, damit grobe, aufgenommene Partikel wie z.B. Holzsplitter von Paletten oder kleine Steinchen die Oberfläche nicht verkratzen und schädigen.

Da wir um die große Wichtigkeit von Oberflächenschutz und Reinigung wissen, arbeiten wir im Bereich Reinigungstechnik sehr eng mit unserem Kooperationspartner Rebi zusammen. Daher können Sie stets auf eine Kombination von qualitativ absolut hochwertigen REBI Reinigungsmaschinen und optimal an den Boden und die Reinigungstechnik angepasster MKS Reinigsungschemie zählen!