Für den professionellen Handwerker ist es selbstverständlich: Zum professionellen Image gehört Sauberkeit. Das betrifft Fahrzeuge (außen und innen), Kleidung und das Arbeitsmaterial der Mannschaft. Und natürlich auch die saubere Arbeitsumgebung auf der Baustelle.

Gerade beim Nass-Schliff von Böden sollte sich jeder Handwerker vorbereitende Gedanken um das Handling vom Schleifschlamm machen. Denn eines ist sicher – ein Schleifer der mit seiner Schleifmaschine auf der Baustelle quasi „im Schlamm versinkt“, erweckt nicht den Eindruck professionell zu arbeiten und er wird seine Auftraggeber auch nicht besonders positiv beeindrucken.

Auf jede nass geschliffene Baustelle gehören leistungsstarke Nasssauger und Reinigungsautomaten

Daher gehört auf jede Fläche, die nass geschliffen wird, ein effizienter und robuster Nasssauger wie z.B. der MKS Elch. Mit diesem kann der Schleifschlamm in jeder Konsistenz schnell und in großen Mengen aufgenommen werden. Über eine Pumpe (MKS Elch plus mit Pumpe, Art.-Nr. 560603) kann der Schleifschlamm dann in großen Absetzbehältern für die Entsorgung gesammelt werden oder gleich durch eine Schlammfilteranlage – wie die SFA 400 oder 900 von Lissmac – geschickt werden. Wichtig an dieser Stelle: Niemals zähen Schleifschlamm über die Hausanschlüsse entsorgen! Der Schleifschlamm kann Abwasserrohre DN 200 in kürzester Zeit komplett verstopfen! Für die jeweilige Kanalreinigung (oft hilft nur noch Fräsen…) haftet der Verursacher.

Für die Reinigung nach den einzelnen Schleifgängen, kommt man jedoch nur mit einem Nasssauger nicht aus. Weil die Spülung mit reichlich Wasser fehlt, hinterlässt ein Nasssauger nach dem Absaugen zumeist noch mehr oder weniger starke Rückstände auf der Oberfläche und in den Poren. Dies kann dem Schleifer die bekannten Probleme bereiten:

  • Im Oberflächenschutz sorgen die Staubreste für deutlich sichtbare Streifen, Flecken und andere Irritationen.
  • Arbeitsschritte wie die Vergütung mit Silikaten oder das Spachteln des Bodens können durch den restlichen Schleifschlamm gestört werden.

Wir empfehlen die professionellen TOMCAT Reinigugsautomaten

Wir empfehlen daher für die Zwischenreinigung und die abschließende Reinigung vor dem Auftrag des Oberflächenschutzes die Verwendung der professionellen und leistungsfähigen TOMCAT Reinigungsmaschinen.
Die TOMCAT Reinigungsmaschinen verfügen über ein extrem robustes Chassis aus Metall. Der Wasser-/Schmutzwassertank besteht aus einem sehr widerstandsfähigen Spezial-Kunststoff. Dadurch eignen sich die Geräte auch für den robusten Einsatz unter schweren Bedingungen.

Neben der extrem hohen Qualität der Maschinen, zeichnen sich die TOMCAT Reinigungsmaschinen vor allem durch eines aus: Sie sparen Zeit und Geld!

Die Maschinen sind speziell auf die Bedürfnisse von Bodenschleifern abgestimmt: Von der höheren Drehzahl, dem höchsten Anpressdruck in der Klasse, dem Edelstahl-Schrubbdeck und vielen weiteren Features bis hin zu den extrem starken Hochkleistungs-Akkus, ist alles auf ein schnelles, sicheres und perfektes Reinigungsergebnis auf der Schleifbaustelle abgestimmt!

Mehr zu den TOMCAT Reinigungsautomaten finden Sie im MKS Funke Shop

Testen Sie die TOMCAT Maschinen. Sprechen Sie Ihren Anwendungstechniker an oder melden Sie sich einfach unter der Service-Line +49 2871 / 2475 – 24.